Keystone logo

1 Teilzeit LLM Studiengänge in Rechtswissenschaften Internationale Rechtswissenschaften Islamisches Recht 2024

Filter

Filter

  • LLM
  • Rechtswissenschaften
  • Internationale Rechtswissenschaften
  • Islamisches Recht
  • Teilzeit
Studienbereiche
  • Rechtswissenschaften (1)
  • Zurück zur Hauptkategorie
Standorte
Finden Sie weitere Standorte
Abschlusstyp
Dauer
Lerntempo
Sprache
Sprache
Studienformat

Popular study format

Popular education type

Teilzeit LLM Studiengänge in Rechtswissenschaften Internationale Rechtswissenschaften Islamisches Recht

Was ist hier islamisches Recht?
Das islamische Recht ist das Rechtssystem des Islam. Es basiert auf dem Koran, dem heiligen Buch der Muslime, und den Lehren des Propheten Muhammad. Das islamische Recht umfasst viele Themen, darunter religiöse Bräuche, Familienrecht, Strafrecht und Vertragsrecht. Es gibt mehrere Schulen des islamischen Rechts, jede mit ihrer eigenen Auslegung des Korans und der Lehren Mohammeds. Die verbreitetste islamische Rechtsschule ist die sunnitische Maliki-Schule. Andere Schulen sind die schiitische Jaafari-Schule und die sunnitische Hanbali-Schule.

Welche Berufe gibt es im Islamischen Recht?
Das islamische Recht ist ein wachsendes Gebiet, und für Anwälte mit einem Abschluss in islamischem Recht stehen viele Jobs zur Verfügung. Einige der Möglichkeiten umfassen die Arbeit als Anwalt in einem muslimischen Land, das Lehren islamischen Rechts an einer Universität oder die Arbeit für eine gemeinnützige Organisation, die das islamische Recht fördert.

Warum ist das Studium des islamischen Rechts wichtig?
Das islamische Recht ist aus mehreren Gründen ein wichtiges Studiengebiet. Erstens bietet es einen rechtlichen Rahmen für muslimische Länder, um ihre Bevölkerung nach islamischen Prinzipien zu regieren. Zweitens ist das islamische Recht eine Quelle der Anleitung für Muslime, wie sie ihr Leben in Übereinstimmung mit dem Koran und den Lehren Mohammeds leben können. Schließlich kann das Studium des islamischen Rechts Anwälten helfen, die islamische Kultur und die Herausforderungen, denen Muslime in der modernen Welt gegenüberstehen, besser zu verstehen.

Was ist ein Abschluss in islamischem Recht?
Zahlreiche Universitäten bieten Studiengänge im islamischen Recht an. Der Abschluss kann ein Haupt- oder Nebenfach sein und kann neben einem anderen Studienfach wie Jura, Wirtschaft oder Religion studiert werden. Islamische Rechtsabschlüsse sind sowohl auf Bachelor- als auch auf Graduiertenebene verfügbar.
Islamische Rechtskurse bieten einen umfassenden Überblick über das Rechtssystem des Islam. Diese Kurse behandeln Familienrecht, Strafrecht und Vertragsrecht und wie religiöse Bräuche in die Rechtspraxis integriert werden. Die Studierenden lernen die Geschichte und Entwicklung des islamischen Rechts sowie die verschiedenen Denkschulen dieses Rechtssystems kennen. Die meisten islamischen Rechtskurse vermitteln den Studenten auch, wie manTexte des islamischen Rechts liest und interpretiert.

Ein LLM oder Master of Laws ist ein akademischer Grad, der oft von Studierenden mit grundständigen Abschlüssen in Rechtswissenschaften verfolgt wird, die sich in einem bestimmten Bereich der Rechtswissenschaften gründlicher ausbilden möchten. LLM Programme sind forschungsorientiert und dauern in der Regel ein Jahr.

Teilzeitstudium ermöglicht es, einen Abschluss oder eine Qualifikation zu erlangen, auch wenn man die Schule nicht in Vollzeit besuchen kann. Man kann in seinem eigenen Tempo lernen und nach und nach Credits sammeln, die für eine Abschlussqualifikation angerechnet werden.