Keystone logo

Filter

  • LLM
  • Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland
  • Rechtswissenschaften
  • Datenschutzgesetz
  • Internationales Datenschutzgesetz
  • London
  • Fernunterricht
Studienbereiche
  • Rechtswissenschaften (4)
  • Zurück zur Hauptkategorie
Standorte
Finden Sie weitere Standorte
Abschlusstyp
Dauer
Lerntempo
Sprache
Sprache
Studienformat

4 Fernunterricht LLM Studiengänge in Internationales Datenschutzgesetz in London, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland für 2024

    Popular study format

    Fernunterricht LLM Studiengänge in Internationales Datenschutzgesetz

    London ist die Hauptstadt von Großbritannien, die bevölkerungsreichste Region und dem königlichen Familie lebt. Es hat die größte Konzentration von Hochschulen in Europa mit 412.000 Studenten an 43 Universitäten.

    Was ist internationales Datenschutzrecht?
    Internationales Datenschutzrecht ist ein übergreifendes Konzept, das die rechtlichen Regeln, Vorschriften und Gerichtsbarkeiten zum Datenschutz umfasst. Es enthält Grundsätze für die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, den Zugriff, die Offenlegung und andere Verwendungen von personenbezogenen Daten, die in irgendeiner Weise formatiert wurden. Dies kann Computerdateien oder Aufzeichnungen in Papierform umfassen, jedoch keine öffentlich zugänglichen Informationen oder nicht personenbezogene Daten.

    Internationales Datenschutzrecht ist ein Rechtszweig, der das Recht einer Person betrifft, die Erfassung und Verwendung ihrer persönlichen Daten, insbesondere online, zu kontrollieren. Der Hauptzweck des internationalen Datenschutzrechts besteht darin, sicherzustellen, dass Einzelpersonen verstehen und damit einverstanden sind, wie ihre Daten verwendet und geschützt werden. Es versucht, Grundsätze fairer Informationspraktiken anzuwenden. Die Verarbeitung von Daten nach internationalem Datenschutzrecht ist ein Persönlichkeitsrecht und kann nur unter bestimmten, gesetzlich vorgeschriebenen Umständen eingeschränkt werden.

    Welche Karrieren sind mit internationalem Datenschutzrecht möglich?
    Internationales Datenschutzrecht ist ein schnell wachsendes Gebiet. Der Bildungs- und Regulierungsbedarf im digitalen Zeitalter hat dazu geführt, dass an vielen Universitäten Studiengänge zum Internationalen Datenschutzrecht angeboten werden. Solche Programme vermitteln angehenden Anwältinnen und Anwälten nicht nur juristisches Wissen, sondern vermitteln auch praktische Erfahrungen, die bei Bewerbungen nach dem Studium hilfreich sein können. Viele dieser Positionen sind innerhalb der Regierung, aber Absolventen des internationalen Datenschutzrechts werden auch von Technologieunternehmen und anderen privaten Organisationen beschäftigt. Jobs im internationalen Datenschutzrecht finden sich sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor.

    Was sind die Vorteile des Studiums des Internationalen Datenschutzrechts?
    Das Studium des internationalen Datenschutzrechts vermittelt ein Verständnis der rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen, die den Datenschutz regeln. Dies ermöglicht den Studierenden, die Rechtspraxis zu verstehen und kann bei der Bewerbung nach dem Abschluss hilfreich sein. Das Studium des Internationalen Datenschutzrechts beinhaltet auch praktische Tätigkeiten wie die Mitarbeit und Durchführung von Forschungsprojekten. Diese Kombination aus Theorie und Praxis verschafft Studierenden einen Vorteil bei der Bewerbung um Stellen im Internationalen Datenschutzrecht.

    Was studiere ich während meines International Data Protection Law-Studiums?
    In den Studiengängen Internationales Datenschutzrecht studieren die Studierenden eine Kombination aus Kern- und Wahlfächern in Recht und Technik. Diese fördern das Verständnis des internationalen Datenschutzrechts, indem sie Beispiele im Kontext liefern und Rechtsprinzipien wie das Recht auf Information, Einwilligung, Datenqualität und Zweckbindung untersuchen .

    UK, Großbritannien ist mehr als 300 Jahre alt und besteht aus vier konstituierenden Nationen: England, Schottland, Wales und Nordirland. Das Vereinigte Königreich hat ein Zentrum des Lernens für die letzten 1000 Jahre und besitzt viele alte und bedeutende Universitäten. Ausländische Studierende machen einen erheblichen Anteil der Studierenden in den britischen Universitäten.

    Ein LLM oder Master of Laws ist ein akademischer Grad, der oft von Studierenden mit grundständigen Abschlüssen in Rechtswissenschaften verfolgt wird, die sich in einem bestimmten Bereich der Rechtswissenschaften gründlicher ausbilden möchten. LLM Programme sind forschungsorientiert und dauern in der Regel ein Jahr.

    Online- oder Fernunterricht bezieht sich auf die Nutzung elektronischer Medien und Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in der Bildung. Mit Online-Lernen kann man jederzeit und von jedem Ort mit einer verfügbaren Internetverbindung auf Bildung zugreifen.