Keystone logo

Willy Brandt School of Public Policy at the University of Erfurt

A logo

Einführung

Die Willy Brandt School of Public Policy , Deutschlands älteste Public Policy School, befindet sich in ihrer neuesten öffentlichen Universität, der Universität Erfurt . Die 2002 als Teil der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gegründete Fakultät agiert seitdem als interdisziplinäre, praxisorientierte und internationale Hochschule, die Studierende auf die Anforderungen und Herausforderungen der komplexen politischen Welt von heute vorbereitet.

Vor fast vierzig Jahren sah Willy Brandt in seiner Funktion als Vorsitzender der Nord-Süd-Kommission die Entstehung dieser Welt voraus und verglich sie mit dem „Aufstieg einer neuen Zivilisation“. Sie würde Herausforderungen in beispielloser Größe und Komplexität mit sich bringen, aber auch neue Wege ermöglichen, diese anzugehen, basierend auf dem geschärften Bewusstsein der globalen Vernetzung und dem klaren Vertrauen in die Möglichkeit kollektiven politischen Handelns.

Die Mission der Brandt School ist es, künftige politische Entscheidungsträger aus der ganzen Welt entlang dieser Prämissen zu befähigen. Sie hat dies erreicht, indem sie den bewährten Lehrplan der großen nordamerikanischen Public Policy Schools mit der besonderen Perspektive kombiniert, die ihre Lage im Zentrum Europas und an der Schnittstelle zwischen West und Ost, „alt“ und „neu“, mit sich bringt .

Der daraus resultierende Ansatz der Brandt School zeichnet sich durch seine systematische Transdisziplinarität, seine umfassend globale Ausrichtung und seine methodische Verknüpfung von Theorie und Praxis aus .

Es ist ein Umfeld, in dem der Reflexionsraum gedeiht, der für die politischen Entscheidungsträger der Zukunft erforderlich ist. Es ist der richtige Ort!

Standorte

  • Universität Erfurt Willy Brandt School of Public Policy Postfach / P.O. Box 90 02 21, 99105, Erfurt

Fragen