Keystone logo

20 Gesetz Studiengänge in Rechtswissenschaften Verwaltungsrechtswissenschaften Bankrecht 2024

Filter

Filter

  • Rechtswissenschaften
  • Verwaltungsrechtswissenschaften
  • Bankrecht
Studienbereiche
  • Rechtswissenschaften (20)
  • Zurück zur Hauptkategorie
Standorte
Finden Sie weitere Standorte
Abschlusstyp
Dauer
Lerntempo
Sprache
Sprache
Studienformat

Gesetz Studiengänge in Rechtswissenschaften Verwaltungsrechtswissenschaften Bankrecht

Was ist Bankrecht?

Das Bankrecht konzentriert sich auf die Regeln und Vorschriften des Bankwesens. Studierende des Bankrechts können beispielsweise die Voraussetzungen für die Gründung einer Bank und die Tätigkeiten, die Banken ausüben dürfen, kennenlernen. Neben den Banken selbst umfasst das Bankrecht auch Zahlungssysteme wie Kreditkarten und elektronisches Geld und befasst sich mit den Auswirkungen einer Insolvenz auf die Aktivitäten einer Bank und die Insolvenz von Banken selbst.

Welche Vorteile bringt ein Studium des Bankrechts an der Universität?

Das Studium des Bankrechts an der Universität kann für Menschen sinnvoll sein, die in der Finanzbranche arbeiten möchten. Das Bankrecht befasst sich mit allen Arten von Unternehmen, die am Bankensystem beteiligt sind, was bedeutet, dass es alles von großen multinationalen Unternehmen bis hin zu kleinen lokalen Banken abdeckt. Es kann besonders nützlich für Studenten sein, die Anwälte werden möchten, da sie sich mit rechtlichen Angelegenheiten im Zusammenhang mit Unternehmen, einschließlich Bankgeschäften, auskennen müssen.

Was studiere ich in einem bankrechtlichen Universitätsstudium?

Das Studium des Bankrechts kann Ihnen detaillierte Kenntnisse des Bank- und Finanzrechts vermitteln. Sie erfahren, wie sich das Gesetz auf jeden Aspekt des Bankwesens auswirkt, vom Geschäftsbetrieb bis zur Sicherheit, vom Kunden bis zum Markt. Die Studierenden des Studiengangs Bankrecht lernen rechtliche Aspekte wie Verbraucherschutz und Geldwäschebekämpfung sowie ethische Fragen kennen, die mit der Arbeit in der Finanzbranche einhergehen.