William

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Internationale Sommerschule

Williamsburg, Virginia, USA

(Sommer 2019)

Kommen Sie mit internationalen Studenten aus der ganzen Welt, um an der ältesten juristischen Fakultät Amerikas globale Rechtspraxis zu lernen!

Wählen Sie zwischen zwei Wochen und drei Wochen Optionen: 2.000 USD für zwei Wochen, 3.500 USD für drei Wochen, einschließlich Unterkunft (klimatisiert mit Kocheinrichtungen), Transport der Richmond Airport Group sowie Kosten für kulturelle und historische Lernerfahrungen.

Wochen: 15. Juli - 3. August 2019

  • Woche 1: Juristisches Englisch und Schreiben am Morgen (3 Stunden); Einführung in das US-amerikanische Recht (1,25 Stunden) plus Lawyering und Professional Skills Training (1,25 Stunden) am Nachmittag
  • Woche 2: Juristisches Englisch und Schreiben am Morgen (3 Stunden); Einführung in das US-amerikanische Recht (1,25 Stunden) plus Lawyering und Professional Skills Training (1,25 Stunden) am Nachmittag
  • Woche 3: Juristisches Englisch und Schreiben am Morgen (3 Stunden); Einführung in US-Litigation, Mock-Trial-Training und Gerichtsbesuch (2,5 Stunden) am Nachmittag

Wochenende kulturelle und historische Lernerfahrungen für:

  • Jamestown, Yorktown und historisches Virginia
  • Virginia Beach, Atlantik
  • Washington, D.C

** Die Studierenden sind für das Visum und den internationalen Flug, die Krankenversicherung und alle Mahlzeiten verantwortlich. Dieser Kurs wird vorbehaltlich einer Mindestanzahl von Registranten abgehalten.

Wenn Sie Fragen haben oder sich bewerben möchten, wenden Sie sich bitte an Assistant Dean Jennifer S. Stevenson unter jsstevenson@wm.edu. Eine frühzeitige Registrierung wird empfohlen. Anmeldeschluss ist der 30. April 2019.

Zuletzt aktualisiert am März 2019

Über die Hochschule

In 1779, with the American Revolution at its height, Thomas Jefferson instituted America’s first program for the academic study of law at The College of William & Mary. To guide this new experimen ... Weiterlesen

In 1779, with the American Revolution at its height, Thomas Jefferson instituted America’s first program for the academic study of law at The College of William & Mary. To guide this new experiment, Jefferson chose George Wythe, a leader of the Virginia bar and Jefferson’s mentor. Considered the most scholarly lawyer in Virginia, Wythe incorporated a range of academic subjects into the study of law, including political science, economics, history, and classical literature. Wythe envisioned legal education not only as training for legal practitioners but also as a means “to form such characters as may be fit to succeed those which have been ornamental and useful in the national councils of America.” Many of Wythe’s students achieved prominence in the early Republic. Foremost among them was John Marshall, future chief justice of the United States Supreme Court, whose importance for the development of American constitutional law remains unequaled today. Located in Williamsburg, Virginia, U.S.A., one of those rare American cities with a rich sense of place. But, while it trumpets its roots in American history, it also can boast of a lively college scene. It's a perfect fit for the law school lifestyle. It’s a real college town with a thriving cultural, entertainment and outdoor scene. Weniger Informationen