Emory Law

Einführung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Im Jahr 1916 gründete die Emory University ein Jurastudium mit einer Fakultät großer Lehrer mit Abschlüssen der angesehensten Institutionen dieser Zeit, einer Bibliothek mit über 5.000 Bänden und einer Klasse von 27 Studenten.

Heute verbindet die School of Law der Emory University einen praktischen und disziplinierten Blick auf das Studium des Rechts mit der Verpflichtung, ihren Schülern Lernmöglichkeiten zu bieten, die sie in die vielfältigen und integralen Rollen des Rechts in unserer Gemeinschaft, Gesellschaft und Welt einbeziehen. Emory Law studienzentrierte Fokus von Emory Law , innovative Programme, externe Kontakte und das Engagement für wissenschaftliche Forschung stellen sicher, dass unsere Absolventen bereit sind, unmittelbar nach ihrem Abschluss eine Wirkung zu erzielen.

Mission

Durch Stipendium, Unterricht und Eintauchen in die Welt und ihre Gemeinschaften besteht die Mission von Emory Law ,

  • Produzieren Sie Stipendien und schulen Sie die Schüler in Bezug auf die Rolle des Gesetzes bei der Definition und Bekämpfung sozialer Krankheiten. Konfliktstrukturierung; Gestaltung wirksamer rechtlicher, politischer und Marktinstitutionen; Regierungen informieren und einschränken; und Erinnerung an gesellschaftliche Verpflichtungen.
  • Förderung der Rechtsstaatlichkeit und der daraus resultierenden Vorteile von Rechenschaftspflicht, individuellen Rechten, sozialer Gerechtigkeit, florierenden Märkten und wirtschaftlicher Entwicklung.
  • Kultivieren Sie Führungskräfte, die der Gemeinschaft durch Rollen in der Justiz, der Regierung, der juristischen Ausbildung, dem öffentlichen Interesse, Unternehmen und Anwaltskanzleien dienen.
  • Bereiten Sie die Schüler auf eine Vielzahl von Karrieren und sich ständig ändernden rechtlichen, politischen, sozialen und Marktbedingungen vor, indem Sie eine rigorose Ausbildung anbieten, die Theorie, Lehre und Erlebnislernen integriert.
  • Förderung der Exzellenz durch Streben nach Vielfalt der Studierenden, Fakultäten und Mitarbeiter sowie durch Erleichterung der wissenschaftlichen Produktivität und des interdisziplinären Austauschs mit Mitgliedern der Universität, der breiteren akademischen Gemeinschaft in den Vereinigten Staaten und im Ausland sowie der Rechtsberufe.

Geschichte

Die Gründerjahre

Professor Herschel W. Arant und Bischof Warren A. Candler, der Kanzler der Emory University, strebten die Errichtung einer juristischen Fakultät an, die im Einklang mit den juristischen Fakultäten der staatlich anerkannten Universitäten stehen sollte "und ermutigen den Dienst des Gesetzes.

Im Jahr 1916 ernannte das Emory Board of Trustees die neue Schule LQC Lamar School of Law. Lamar absolvierte 1845 das Emory College und hatte eine herausragende Karriere als Staatsmann, Gelehrter und Rechtsanwalt. Der ursprüngliche Standort (jetzt Carlos Hall) war eines der ursprünglichen Gebäude des Emory-Vierecks. Das Gebäude mit einer anmutigen zentralen Treppe und einer Fassade aus Georgia-Marmor wurde vom renommierten Beaux-Arts-Architekten Henry Hornbostel entworfen. 28 Studenten waren im Herbst 1916 eingeschrieben.

Unter der Leitung von Samuel C. Williams, dem ersten Dekan, erhielt die juristische Fakultät als erste in Georgia die Mitgliedschaft in der Association of American Law Schools. Die American Bar Association klassifizierte Emory 1923 als "Klasse A" -Schule. Die einzigen anderen Schulen im Südosten, die mit dieser Auszeichnung ausgezeichnet wurden, waren die University of Virginia, Washington und die Lee University.

E. Smythe Gambrell, ein Absolvent der Harvard Law School, trat 1924 der Fakultät bei. Er war bis zum Vorabend des Zweiten Weltkrieges an der Fakultät tätig und gab später die Gabe, die den Bau des heutigen Gebäudes der Rechtsschule - Gambrell - ermöglichte Hall, zum Gedenken an seine Eltern benannt.

Diese Universität bietet Studiengänge in den folgenden Sprachen an
  • Englisch

Sehen Law LLM » Sehen Masters »

Programme

Diese Schule bietet auch:

LLM

Master of Laws in Admission (LLM)

Campusstudium Vollzeit Teilzeit 9 - 48 monate January 2019 Vereinigte Staaten von Amerika Atlanta + 1 mehr

Die School of Law der Emory University bietet einen praktischen, disziplinierten Ansatz für das Studium des Rechts, bei dem die Schüler in die Rollen eingebunden werden, die das Recht in unserer Gemeinschaft, Gesellschaft und Welt spielt. Unser studierendenorientierter Fokus, innovative Programme und unser Engagement für das Stipendium bereiten die Absolventen auf eine unmittelbare und dauerhafte Wirkung vor. [+]

Die School of Law der Emory University bietet einen praktischen, disziplinierten Ansatz für das Studium des Rechts, bei dem die Schüler in die Rollen eingebunden werden, die das Recht in unserer Gemeinschaft, Gesellschaft und Welt spielt. Unser studierendenorientierter Fokus, innovative Programme und unser Engagement für das Stipendium bereiten die Absolventen auf eine unmittelbare und dauerhafte Wirkung vor.

Das LLM von Emory Law kann in neun Monaten oder in Teilzeit in bis zu vier Jahren in Vollzeit absolviert werden. Es stehen verschiedene Konzentrationen zur Verfügung oder das Programm kann durch die allgemeine Studienoption an die spezifischen Interessen eines Schülers angepasst werden. Das LLM-Programm steht Personen offen, die einen Abschluss in ausländischem Recht und / oder einen Abschluss in den USA von einer von der ABA anerkannten juristischen Fakultät haben.... [-]