University of Luxembourg, Faculty of Law, Economics and Finance

Einführung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Die Fakultät für Rechtswissenschaften, Wirtschaft und Finanzen der Universität Luxemburg umfasst drei Disziplinen, die außergewöhnliche akademische Programme anbieten und strenge Forschungsaktivitäten durchführen. Die Fakultät ist eine Weiterentwicklung der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften des ehemaligen Universitätszentrums (Centre Universitaire), dem Vorgänger der Universität Luxemburg.

Das FDEF besteht aus drei Forschungseinheiten, die ursprünglich im Rahmen des Gabriel Lippmann Public Research Centers (Centre de Recherche Public Gabriel Lippmann) eingerichtet wurden und sich zur heutigen Luxembourg School of Finance entwickeln.

Diese Fakultät bietet 6 Master-Abschlüsse, 3 Bachelor-Abschlüsse und zwei Berufsprogramme an.

Recht

Die Rechtsrecherche wird vom Laboratoire de Droit Economique, dessen Forschungsaktivitäten sich auf das Finanz- und Wirtschaftsrecht konzentrieren, sowie das Centre de Droit Européen durchgeführt.

Das akademische Angebot setzt sich derzeit zusammen aus:

  • Ein Bachelor en droit
  • Drei Masters konzentrierten sich auf europäisches Recht:
    • Master in Europa - LL.M
    • Master en droit économique européen - LL.M
    • Master und Finanzier Européen et international - LL.M
  • Ein Betreuungsprogramm für Ph.D. Studenten

Wirtschaft

Die Forschungsaktivitäten im Zentrum für Wirtschaftsanalytik (CREA) konzentrieren sich auf:

  • Wirtschaftliche Integration: Wettbewerb, Attraktivität in kleinen Volkswirtschaften
  • Internationale Finanzen
  • Wirtschaftliche Entwicklung: Wachstum, Agglomerationseffekte und nachhaltige Entwicklung


Bildungsprogramme umfassen

  • Akademischer Bachelor in Wirtschaftswissenschaften
  • Professioneller Bachelor in Management
  • Master in Wirtschaft und Finanzen
  • Diplom für Zusatzausbildung in Wirtschaftsprüfung und Buchhaltung
  • Promotionsprogramm

Finanzen

Die Luxembourg School of Finance (LSF) ist die Finanzabteilung der Rechts-, Wirtschafts- und Finanzwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luxemburg. Die Aufgabe des LSF ist es, Bildungsprogramme anzubieten und wissenschaftliche Forschung auf höchstem Niveau durchzuführen. Es zielt darauf ab, herausragende Einzelpersonen als Studierende und Lehrende zu gewinnen und ein Umfeld für Exzellenz zu schaffen.

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 haben über 250 Studenten aus über 30 Nationen das MSc in Banking and Finance absolviert. Das Programm wird für ein Jahr Vollzeit oder zwei Jahre in Teilzeit angeboten und ist ideal für Studenten mit einem Abschluss in Finanzwissenschaften oder einem verwandten Bereich sowie für Berufstätige, die eine größere theoretische Grundlage für die Finanzierung suchen ihre Karriereziele.

Der MSc in Banking und Finance bietet einen außergewöhnlichen Wert. Neben einem umfassenden Lehrplan werden renommierte Professoren der LSF und Partneruniversitäten wie INSEAD und der Stern School of Business der New York University (NYU) vorgestellt. Eine maßgeschneiderte Wohnakademiewoche an der NYU Stern School of Business ist ein wichtiger Teil des Programms und wird von Studenten sehr geschätzt.

Das LSF ist eng mit dem Finanzplatz Luxemburg verbunden, mit laufenden Partnerschaften in Forschung, Praktika und Studentenpraktika sowie Veranstaltungen von akademischem und beruflichem Interesse. Das Finanzzentrum ist an der Governance der LSF beteiligt und unterstützt die LSF in vielfältiger Form.

Standorte

Luxemburg-Stadt

Address
Faculty of Law, Economics and Finance
Campus Limpertsberg + Research Building A & B
162a, avenue de la Faïencerie

L-1511 Luxemburg-Stadt, Distrikt Luxemburg, Luxemburg

Luxemburg-Stadt

Address
Research Building C
148, avenue de la Faïencerie

L-1511 Luxemburg-Stadt, Distrikt Luxemburg, Luxemburg