Master of Business Law (MBL)

Etablierter Universitätslehrgang für Wirtschaftsjuristen mit neuem Curriculum!

Geänderte Markt- und Wettbewerbsbedingungen haben die Berufsaussichten für Juristen in den letzten Jahren geprägt. Durch den Wegfall des öffentlichen Sektors entstehen neue, zukunftsorientierte Berufsfelder am Schnittpunkt zwischen Recht & Wirtschaft. Genau dort setzt der Universitätslehrgang "Master of Business Law" an, der bereits seit dem Jahr 2000 künftige WirtschaftsjuristInnen für die vielfältigen Aufgaben im Managementbereich und wirtschaftsrechtlichem Tätigkeitsfeld vorbereitet.

Der Bedarf an kompetenten WirtschaftsjuristInnen, die verstärkt Management-Aufgaben in Unternehmen übernehmen, steigt: JuristInnen mit wirtschaftsrechtlichem Spezialwissen sind in Geschäftsführerebenen und Personalabteilungen ebenso gefragt, wie auch große Wirtschaftskanzleien zunehmend wirtschaftsrechtliches Spezialwissen und Management-Qualifikationen voraussetzen. Für diese Herausforderungen kann das Jus Studium nur eine allgemeine Grundlage stellen. Zielsetzung des "MBL" ist die Vermittlung einer profunden wirtschaftsrechtlichen und Management orientierten Ausbildung mit hohem Praxisbezug. Das Masterprogramm kann berufsbegleitend an den Wochenenden absolviert werden und schließt mit dem akademischen Grad eines "Master of Business Law" an der Universität Salzburg ab. Der international anerkannte Titel "MBL" eröffnet attraktive Karriereperspektiven auf dem nationalen und internationalem juristischen Arbeitsmarkt.

Zielgruppen

AbsolventInnen eines rechtswissenschaftlichen Universitätsstudiums oder eines Masterstudiums "Recht und Wirtschaft", die als WirtschaftsjuristInnen tätig sind oder werden wollen

  • Führungskräfte, Führungskräftenachwuchs und Entscheidungsträger
  • Wirtschaftsrechts-SpezialistInnen in Rechtsabteilungen
  • Wissenschaftliche MitarbeiterInnen von Universitäten
    RechtspraktikantInnen
  • JuristInnen, die in Wirtschaftskanzleien, Notariaten, Bankinstituten, Versicherungen, öffentlichen Verwaltung und Interessenvertretungen tätig sind
  • AssistentInnen der Geschäftsführung

Teilnahmevoraussetzung

  • AbsolventInnen eines in- oder ausländischen Diplom- oder Masterstudiums der Rechtswissenschaften
  • AbsolventInnen des Masterstudiums "Recht und Wirtschaft"
  • Bei besonderer Qualifikation insbesondere auf Grund der bisherigen beruflichen Tätigkeit können von der Lehrgangsleitung im Einzelfall auch AbsolventInnen eines anderen einschlägigen Diplom- oder Masterstudiums zugelassen werden.
  • Teilnehmeranzahl: max. 25 Personen
  • Prüfungen: Anwesenheit, Lehrveranstaltungsprüfungen, Projektarbeit, Master Thesis
Dieser Kurs ist
Startdatum
Okt. 2019
Duration
3 semester
Part-time
Preis
12,000 EUR
€ 12.000,- (exkl. PG+VG € 1.250,-)
Deadline
By locations
By date
Startdatum
Okt. 2019
Enddatum
Application deadline

Okt. 2019

Location
Application deadline
Enddatum