Die MIL bietet den Studierenden einen enormen Spielraum und Flexibilität bei der Auswahl von Kursen aus dem reichhaltigen und vielfältigen Lehrplan, um einen Studiengang zusammenzustellen, der ihren beruflichen Zielen und persönlichen Vorlieben entspricht. Eine Besonderheit des MIL-Curriculums ist die sorgfältig abgestimmte Kombination von Pflicht- und Wahlpflichtfächern. Drei Pflichtkurse gewährleisten, dass die Studierenden ein solides allgemeines Verständnis für den normativen und analytischen Rahmen des internationalen Rechts erwerben. Gleichzeitig können sie sich durch eine große Auswahl an Wahlfächern auf ausgewählte Themen spezialisieren und, wenn sie dies wünschen, ihre juristische Ausbildung durch Kurse aus verwandten Bereichen wie Management Studies oder Politologie ergänzen.

Blending Recht, Management und Politik
MIL-Kurse ermöglichen eine große Vielfalt an Themen, darunter internationales und europäisches Wirtschaftsrecht, Finanz- und Kapitalmarktrecht, Streitbeilegung, internationale Organisationen und Politik sowie die Anwaltschaft. Die Studierenden können auch Kurse aus verwandten Bereichen wie Management Studies und Politikwissenschaften wählen. Sie sind eingeladen, an internationalen Moots und ähnlichen praktischen Arbeiten teilzunehmen. Sie profitieren von zahlreichen Austauschprogrammen und Partnerschaftsprogrammen.


Vielzahl von akademischen Hintergründen
Einige MIL-Studenten werden ihren ersten Abschluss in Recht oder Recht und Wirtschaft, andere in Bereichen wie internationale Angelegenheiten, Management und Wirtschaft erworben haben. Sie alle haben eine juristische Grundausbildung.
Aufgrund seiner speziellen Ausrichtung unterscheidet sich die MIL von den Standard-Rechtsprogrammen für Studenten, die die Anwaltsprüfung ablegen und als Anwälte in ihren nationalen Gerichtsbarkeiten arbeiten wollen. Einige Jurastudenten denken vielleicht daran, nach ihrem Abschluss mit MLaw oder MLE eine internationale Karriere anzustreben. Sie können feststellen, dass die MIL genau das richtige Programm für sie ist.


Englisch als Programmiersprache
Die Unterrichts- und Prüfungssprache ist Englisch. Nach drei Vollzeitstudien und einer Studienleistung von 90 ECTS erhalten die Absolventen einen Master of Arts (MA HSG ) im Völkerrecht.

Partnerschaft mit CEMS MIM
MIL-Studierende können ihren Masterabschluss in International Law gerne mit einem international anerkannten Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre kombinieren. Die Universität St. Gallen bietet ihnen die Möglichkeit, sich für den einjährigen CEMS Master in International Management CEMS (MIM) zu bewerben.

Eintritt in das MIL-Programm:

Auf unserer Website finden Sie die neuesten detaillierten Zulassungskriterien.

www.admissions.unisg.ch

www.mil.unisg.ch

Studiengang in:
  • Englisch
Dieser Kurs ist campusbasiert
Startdatum
Duration
18 monate
Vollzeit
Preis
3,326 CHF
Gebühr für Schweizer Studenten: CHF 1426
Fristablauf
Nach Standort
Nach Datum