LLM in Recht und Technologie in Europa

Allgemeines

Lesen Sie mehr über diesen Studiengang auf der Website der Hochschule

Beschreibung des Studiengangs

Ist Europa bereit für die neuen Herausforderungen digitaler Technologien?

Technologie ist heute überall um uns herum und erleichtert unser Leben auf unzählige Weise. In der digitalen Wirtschaft ist ein neues Paar Schuhe nur einen Fingertipp entfernt. Sie können eine Auto- oder Zugreise organisieren, indem Sie Alexa oder Siri fragen, und Ihre Lieblingsmusik oder Fernsehserie mitnehmen. In der Zwischenzeit nutzen Regierungen auf der ganzen Welt die Sensoren, Aktoren und anderen Möglichkeiten, die intelligente Technologien bieten, um das Stadtleben zu rationalisieren und schnell und effektiv auf gesellschaftliche Herausforderungen zu reagieren.

Gleichzeitig stellen diese Erfindungen und ihre Anwendung in der Gesellschaft neue Herausforderungen. Was ist, wenn die Algorithmen, die die heutigen digitalen Plattformen unterstützen, und die Regierung bestimmte Personen diskriminieren? Was ist, wenn ein selbstfahrendes Auto einen Unfall verursacht? und wie können wir darauf vertrauen, dass unsere Privatsphäre vollständig geschützt ist, wenn Unternehmen und Regierungen immer mehr unserer persönlichen Daten sammeln? Welche Risiken birgt der Einsatz digitaler Technologien für Rechtsstaatlichkeit und Werte wie Rechenschaftspflicht, Transparenz, gegenseitige Kontrolle, Zugang zu Gerichten, Verfahrensgerechtigkeit und Grundrechte? und sind unsere Gesetze auf dem neuesten Stand oder brauchen wir neue?

"Da sich die Digitalisierung auf die gesamte Gesellschaft auswirkt, ist es von entscheidender Bedeutung, Wissen über mehrere Rechtsbereiche hinweg zu erlangen."

Programmdirektor Professor mr. DR. Sybe de Vries

Wie zukunftssicher sind die europäischen Gesetze?

Interessieren Sie sich für Datenschutz, Cybersicherheit, Blockchain, künstliche Intelligenz, automatisierte Regierungsentscheidungen und Plattformökonomien sowie die möglichen Auswirkungen dieser Entwicklungen auf unsere Gesellschaft und ihre zugrunde liegenden Werte und die Rechtsstaatlichkeit? Möchten Sie als Rechtsexperte einen wesentlichen Beitrag in den Bereichen Recht und Technologie leisten? Wenn ja, dann laden wir Sie ein, mehr über das LLM in Recht und Technologie in Europa an Utrecht University zu erfahren.

Dieser zum Nachdenken anregende Master taucht tief in die faszinierenden digitalen und gesellschaftlichen Entwicklungen ein, die an der Schnittstelle von Recht, Regulierung und Technologie neue Fragen aufwerfen. Als Student des Programms werden Sie untersuchen, welche Rolle die EU bei der Regulierung und Überwachung dieser Technologien spielt und ob die europäischen Gesetze „zukunftssicher“ genug sind, um fortwährenden technologischen Innovationen und Veränderungen standzuhalten.

Programmkoordinator Dr. Stefan Kulk erklärt Ihnen, warum es in diesem Masterstudiengang wirklich um Recht und Technologie in Europa geht:

Inhalt des Programms

Während des Master in Jura und Technologie in Europa werden Sie:

  • Untersuchen Sie die sich entwickelnde Beziehung zwischen Recht und Technologie und überschreiten Sie dabei die Grenzen „klassischer“ Rechtssysteme.
  • Erforschen Sie, wie sich digitale Fortschritte auf verschiedene Akteure in der Gesellschaft auswirken, und untersuchen Sie die Möglichkeiten und Fallstricke potenzieller rechtlicher Reaktionen.
  • Untersuchen Sie die mehrstufige Rechtsordnung der EU und ihre wachsende Rolle bei der Gestaltung der regulatorischen Reaktion auf technologische Entwicklungen
  • Antizipieren Sie zukünftige Entwicklungen bei Technologie und digitaler Innovation sowie mögliche Reaktionen der EU.

Dieses einjährige Masterstudium beginnt im September. Das akademische Jahr besteht aus:

  • Ein obligatorischer Teil im Wert von 45 EC, der vier obligatorische Hauptkurse (jeweils 7,5 EC) und Capita Selecta (15 EC) umfasst.
  • Eine Forschungs- und Abschlussarbeit (15 EC).

Programmziele

Während dieses Programms untersuchen Sie die gesellschaftlichen Herausforderungen neuer digitaler Technologien sowie die Möglichkeiten und Fallstricke einer regulatorischen oder rechtlichen Reaktion.

Im Laufe des Jahres werden Sie:

  • Verstehen Sie, warum und wie neue Technologien reguliert werden, und erfassen Sie die Komplexität der Technologieregulierung und der Rechtsprechung in einem Bereich kontinuierlicher Innovation.
  • Verstehen Sie die Feinheiten der Beziehungen zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten im Bereich der digitalen Technologie.
  • Ihnen werden die Analysewerkzeuge angeboten, um die Funktionsweise neuer Technologien durch Crashkurse zu verstehen, um die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen dieser technologischen Entwicklungen zu identifizieren und was dies für die Regulierung dieser Technologien bedeutet.
  • Verbessern Sie Ihre akademischen Forschungs-, Schreib- und Präsentationsfähigkeiten und lernen Sie, wie der Einsatz digitaler Technologien für Ihre eigenen Forschungsprojekte nützlich sein kann.

Karriereaussichten

Dieser Master öffnet die Tür zu einer erfolgreichen Karriere in der Regierung oder bei einer Regulierungsbehörde. Ebenso können Sie sich für eine Rolle in der Rechtspraxis oder im Unternehmenssektor oder für eine Position in der Wissenschaft entscheiden. Diese Positionen können auf nationaler, europäischer oder internationaler Ebene sein.

Mögliche Karrieren

Digitale Technologien sind allgegenwärtig und spielen in allen Bereichen des Rechts eine Rolle. Es besteht ein wachsender Bedarf an Anwälten mit soliden Kenntnissen und Kenntnissen über die Funktionsweise dieser Instrumente und ihre Auswirkungen auf das Gesetz. Fachleute mit einem Master in Recht und Technologie werden zu Politikern und Gesetzgebern der Zukunft sowie zu Rechtsanwälten von morgen.

Nach Abschluss des Studiums können Sie als:

  • Anwalt, Richter, Berater oder politischer Beauftragter in einer nationalen oder internationalen Regierungsorganisation, in Unternehmen oder in einer Regulierungsbehörde.
  • Lehrer oder Forscher / Ph.D. in einem der Rechts- und Technologiebereiche.

Zusammenfassung

  • Grad:
    • Titel: LLM
    • Master in: Europäisches Recht
    • Programm: Recht und Technologie in Europa
  • Akkreditierung: Von der NVAO akkreditiert
  • Croho-Code: 60602
  • Unterrichtssprache: Englisch
  • Teil- oder Vollzeitstatus: Vollzeit
  • Dauer: 1 Jahr
  • Credits: 60
  • Studienbeginn: September 2020
  • Bewerbungsschluss:
  • Niederländische & EU / EER-Studenten: 1. Juni
  • Studierende außerhalb der EU / des EWR: 1. April
  • Ausbildungskosten:
  • Niederländische und andere EU- / EWR-Studierende (gesetzliche Gebühr 2020-2021, Vollzeit): 2.143 €
  • Studierende außerhalb der EU / des EWR (institutionelle Gebühr): 2019-2020: 16.600 €, 2020-2021: 17.078 €
  • Fakultät: Recht, Wirtschaft und Governance
  • Graduiertenschule: Recht, Wirtschaft und Governance

Zuletzt aktualisiert am Apr. 2020

Über die Hochschule

Founded in 1636, Utrecht University is an esteemed international research university, consistently positioned number one in The Netherlands, 14th in continental Europe and the worldwide top 100 of int ... Weiterlesen

Founded in 1636, Utrecht University is an esteemed international research university, consistently positioned number one in The Netherlands, 14th in continental Europe and the worldwide top 100 of international rankings, and member of the renowned European League of Research Universities. Weniger Informationen