LLM im internationalen Recht

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Interessieren Sie sich für aktuelle Angelegenheiten? Gefällt Ihnen die Idee, in der pulsierendsten Stadt Afrikas Völkerrecht zu studieren? Möchten Sie Ihr Studium in einem lebendigen und dynamischen Rechtsgebiet fortsetzen?

In einer zunehmend globalisierten Welt reicht es nicht mehr aus, mit dem innerstaatlichen Recht vertraut zu sein. Unabhängig davon, ob Sie an der Verfolgung von Kriegsverbrechen oder an der globalen Erwärmung interessiert sind, bietet Ihnen der LLM in Internationalem Recht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der University of Johannesburg die Möglichkeit, sich auf Bereiche des Rechts zu spezialisieren, die nicht nur interessant, sondern auch zunehmend interessant sind nützlich und relevant. Der einjährige Studiengang ist interdisziplinär angelegt und bewertet völkerrechtliche Fragestellungen sowohl aus völkerrechtlicher als auch aus regionaler afrikanischer Sicht.

Der Vortragsstil ist interaktiv. Studierende profitieren vom engen Kontakt zu ihrem Dozenten und zu Experten aus dem jeweiligen Rechtsbereich. Die Vielfalt der Teilnehmer am LLM-Programm trägt maßgeblich zum Bildungserlebnis bei. Die University of Johannesburg verfügt über eine hervorragende Bibliothek und elektronische Ressourcen.

Der Kurs besteht aus den folgenden drei Modulen:

  • Internationaler Schutz der Menschenrechte
  • Internationales Strafrecht / Humanitäres Völkerrecht
  • Internationales Umweltrecht

Von den Studierenden wird erwartet, dass sie eine geringfügige Dissertation zu einem beliebigen Thema des Völkerrechts schreiben. Die Studierenden profitieren von Forschungsworkshops, die die Studierenden beim Schreiben unterstützen.

Das Studium kann als Vollzeit- oder Teilzeitstudium absolviert werden. Die Vorlesungen finden nach 18.00 Uhr statt, um die Schüler unterzubringen, die tagsüber arbeiten.

Dozenten

Der Kurs wird von Prof. Mia Swart und einer ausgewählten Gruppe von Experten aus dem In- und Ausland gehalten. Prof. Swart ist ein international anerkannter Experte für internationales Recht.

Zulassungsvoraussetzungen

Grundsätzlich müssen die Studierenden in ihrem LLB-Abschluss mindestens 65% der juristischen Fächer erreicht haben.

Stipendien

Stipendien sind möglich. Studierende, die ihr Studium innerhalb eines Jahres abschließen, haben Anspruch auf Erstattung ihrer Studiengebühren (ohne Anmeldegebühr und IKT-Abgabe und vorbehaltlich bestimmter Bedingungen).

Berufschancen

Es gibt viele Karrieremöglichkeiten für Studenten mit einem LLM International Law. Einige dieser Möglichkeiten umfassen eine Karriere bei einer internationalen Organisation wie den Vereinten Nationen, dem Roten Kreuz, einem internationalen Strafgerichtshof und Tribunalen sowie vielen lokalen und internationalen Nichtregierungsorganisationen wie Human Rights Watch und Amnesty International.International Law Firms sind auch zunehmend an Absolventen mit Expertise im internationalen Recht interessiert. Prof. Swart berät Studierende diesbezüglich aktiv. Praktika können bei Organisationen wie Amnesty International arrangiert werden.

Für weitere Informationen und Anfragen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren sowie zum Inhalt der Lehrveranstaltungen wenden Sie sich bitte an die Fakultät:

Frau P Magongoa: Auckland Park Kingsway Campus
Tel: 011 559 3843, E-Mail: phaladim@uj.ac.za, Web: www.uj.ac.za/law

Prof. M. Swart: Auckland Park Kingsway Campus
Tel: 011 559 3214, E-Mail: mswart@uj.ac.za,

Anmeldung und Starttermine

Die Registrierung beginnt im Januar und die Vorlesungen im Februar für die Arbeitsprogramme der Grund- und Aufbaustudiengänge.

Alle Forschungsprogramme für Master und PhD können sich das ganze Jahr über anmelden.

Enddatum: Das Studium beginnt im Januar und endet im Dezember. Die Programmfrist richtet sich nach der Dauer des Programms.

Zuletzt aktualisiert am August 2019

Über die Hochschule

Vibrant, multicultural and dynamic, the University of Johannesburg (UJ) shares the pace and energy of cosmopolitan Johannesburg, the city whose name it carries. Proudly South African, the university i ... Weiterlesen

Vibrant, multicultural and dynamic, the University of Johannesburg (UJ) shares the pace and energy of cosmopolitan Johannesburg, the city whose name it carries. Proudly South African, the university is alive down to its African roots, and well-prepared for its role in actualising the potential that higher education holds for the continent’s development. Weniger Informationen