Neu für 2018 ist der LLM in LegalTech ein innovatives und aktuelles Master-Programm, das untersucht, wie sich Technologien wie künstliche Intelligenz und Blockchain auf juristische Dienstleistungen auswirken.

Organisationen aus der Rechts- und der Technologiewelt werden in die Bereitstellung des Programms einbezogen, das Möglichkeiten bietet, mit Systemen künstlicher Intelligenz zu arbeiten. um LegalTech Apps und Lösungen zu entwickeln; sich mit Big Data vertraut zu machen und die rechtlichen und regulatorischen Herausforderungen im Zusammenhang mit Technologie zu verstehen.

Hauptmerkmale

Seien Sie einer der ersten LLM-AbsolventInnen von LegalTech in Großbritannien!

Nutzen Sie das Wissen und die Erfahrung, um sich zu einem Anwalt / Anwalt für Rechtsberatung im 21. Jahrhundert zu entwickeln, der in der Lage ist, verschiedene Technologien zur Unterstützung der Rechtspraxis einzusetzen und Innovationen im gesamten Berufsfeld voranzutreiben.

Entdecken Sie, wie künstliche Intelligenz auf das Gesetz angewendet wird (zB Einführung in Theorie, Techniken und Werkzeuge) und wie das Gesetz auf KI angewendet wird (z. B. rechtliche, regulatorische und ethische Auswirkungen von Automatisierung und Informationszugriff).

Erlernen Sie KI-Konzepte und arbeiten Sie mit AI-Tools, um Ihre eigenen LegalTech-Lösungen zu entwickeln, sammeln Sie Erfahrungen mit "Big" und Small Data und wenden Sie Ihr Wissen in praktischen praktischen Übungen an.

Beschreibung

Künstliche Intelligenz und verwandte Computertechnologien prägen die Anwaltschaft mit einer beispiellosen Geschwindigkeit. Während Anwälte weiterhin die Rechtsstaatlichkeit verteidigen und den Zugang zur Justiz fördern müssen, müssen sie sich auch die Fähigkeiten aneignen, neue Technologien zu nutzen, Innovationen einzuführen und "LegalTech" in der Praxis anzuwenden.


Was ist LegalTech?

Die Technologie verändert die Art der Bereitstellung juristischer Dienstleistungen - von Artificial Intelligence und Blockchain bis hin zu Online-Streitbeilegung und digitalen Plattformen, um den Zugang zu Gerichten zu verbessern.

Traditionelle Bereiche von LegalTech wie Fallmanagement, Finanzsysteme und Rechtsforschung werden durch innovative digitale Plattformen und Anwendungen gestrafft. Dadurch werden die Verfahren in einer digitalen Welt effizienter, wettbewerbsfähiger und relevanter. So wird sichergestellt, dass das Gesetz für alle zugänglich ist.

Was sind die Vorteile dieses LLM?

Sie erwerben eine Reihe von Fähigkeiten und Erfahrungen, die Ihr juristisches Wissen ergänzen und Sie dazu befähigen, Innovation in der Rechtspraxis voranzutreiben. Sie erhalten Einblicke in die Frage, wie rechnergestütztes Denken mit Rechtsprozessen in Verbindung gebracht werden kann und wie unterschiedliche Technologien zur Unterstützung der Rechtspraxis eingesetzt werden können.

Was werde ich lernen?

Sie werden die erforderlichen und optionalen Module in zwei allgemeinen Themenbereichen verwenden - wie die KI auf das Gesetz angewendet wird (zB Einführung in Theorie, Techniken und Werkzeuge) und wie das Gesetz auf KI angewendet wird (zB rechtliche, regulatorische und ethische Auswirkungen von Automatisierung und Informationszugang). Sie werden KI-Konzepte lernen und mit AI-Tools arbeiten, um Ihre eigenen LegalTech-Lösungen zu entwickeln, Erfahrungen mit "Big" und Small Data zu sammeln und Ihr Wissen in praktischen praktischen Übungen anzuwenden.


Zugangsvoraussetzungen

Wenn Sie sich für Rechtstechnologie begeistern, möchten wir von Ihnen hören!

Der Kurs richtet sich an Juristen und Praktiker, die auf allen Ebenen der Anwaltschaft arbeiten. Von den Teilnehmern an diesem Programm wird nicht erwartet, dass sie bereits Erfahrung im Codieren oder Arbeiten mit Technologie haben.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Studieninteressierten aus aller Welt. Im Idealfall halten Sie einen 2: 1-Abschluss in Rechtswissenschaften. Wir werden jedoch Kandidaten mit einem 2: 2-Abschluss basierend auf ihrer Gesamt- und individuellen Modulleistung berücksichtigen. Bewerber mit einschlägiger Erfahrung werden ebenfalls dringend zur Bewerbung aufgefordert.

Wenn Englisch nicht Ihre Muttersprache ist, benötigen Sie einen akzeptablen Pass in einer anerkannten englischen Sprachqualifikation. Wir betrachten eine breite Palette von Qualifikationen, einschließlich der Swansea University English Test, der British Council IELTS Test (mit einer Punktzahl von mindestens 6,5 und 6,0 ​​in jeder Komponente) und TOEFL (mit einer Punktzahl von mindestens 88 und mindestens Listening: 21 , Lesen: 22, Sprechen: 23, Schreiben: 21).


In der Regel enthaltene Module

  • Künstliche Intelligenz und Recht (Computerwissenschaft auf das Recht angewandt)
  • Automatisierung von juristischen Dienstleistungen
  • Computergestütztes Denken und Programmieren für Juristen
  • Quantitative Analyse und Arbeiten mit Big Data
  • Blockchain / verteilte Ledger-Technologie
  • Das Gesetz und die künstliche Intelligenz (auf die Informatik angewandtes Recht)
  • Rechte und Rechenschaftspflicht in der digitalen Wirtschaft
  • Rechtsdienstleistungen in einer digitalen Welt
  • LegalTech-Unternehmertum
  • Digitale IP
  • Dissertation oder Projekt


Karriere und Beschäftigungsfähigkeit

Es gibt eine breite Palette traditioneller und juristischer Karrieremöglichkeiten.

  • Rechtsanwälte
  • Juristische Ingenieure
  • Juristische Projektmanager
  • Rechtliche Daten Wissenschaftler
  • Rechtliche Risikomanager
  • Rechtstechniker
Studiengang in:
Englisch

Siehe 1 weitere Kurse von Swansea University »

Zuletzt aktualisiert am November 3, 2018
Dieser Kurs ist campusbasiert
Startdatum
Sept. 2019
Duration
1 jahr
Vollzeit
Preis
15,400 GBP
- Internationale Schüler; 7000 GBP - UK / EU
Deadline
Juli 31, 2019
Nach Standort
Nach Datum
Startdatum
Sept. 2019
Enddatum
Juli 31, 2020
Anmeldefrist
Juli 31, 2019

Sept. 2019

Location
Anmeldefrist
Juli 31, 2019
Enddatum
Juli 31, 2020